Baugerüst Artur-Ladebeck-Str./Friedrich-List-Straße – Teil V

Und tatsächlich: Heute waren die Baken wieder sauber aufgestellt. Aber nicht wie vorher auf der Fahrbahn, sondern auf dem eh schon zu schmalen Radweg!

Keine Ahnung, ob diejenigen, die die Baken aufgestellt haben, sich irgendwelche Gedanken dabei gemacht haben. Vermutlich nicht 🙁

Sehr geehrte Damen und Herren,

vielen Dank, dass Sie dafür gesorgt haben, dass die Autofahrer nicht durch die Radfahrer gefährdet werden. Geschafft haben Sie das durch Aufstellen der Warnbaken auf dem Radweg, so dass dieser jetzt einem Geschicklichkeitsparkour gleicht. Was wünscht sich der Radfahrer schließlich mehr auf der morgendlichen Fahrt zur Arbeit, als zentimetergenau durch die Baustelle manövrieren zu müssen. Details siehe Bilder im Anhang.

Scherz beiseite: Was soll das? Denken die Leute, die die Warnbaken aufstellen, überhaupt nach? Das ist ein Radweg und hat auch in einer Baustelle eine Mindestbreite von 80 Zentimetern (was auch noch viel zu schmal ist) zu bieten!

Sorgen Sie also bitte unverzüglich für die Wiederherstellung der Sicherheit der Radfahrer. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.